Brandschutzübung im Wirtschaftsbetrieb

Die jährlich vorgeschriebene Brandschutzübung in der LFS Güssing fand heuer im Lehrbetrieb mit der Zielsetzung ,,Evakuierung von Großtieren" (diesmal Pferd) im Brandfall statt. Folgendes Übungsszenario wurde angenommen: Im Bereich der Futtervorlage Gruppenhaltung im Pferdestall wirft eine Schülerin eine brennende Zigarette weg. Der Heuvorrat beginnt zu brennen. Eine Schülerin kann sich nicht mehr ins Freie retten und wird aufgrund der Rauchgase ohnmächtig. Die Feuerwehr wird alarmiert und rückt mit Tankwägen inkl. Mannschaft und Atemschutz aus. Die Aufgabe war, neben der Brandlöschung, die ohnmächtige Schülerin zu bergen bzw. die Pferde zu evakuieren. 

Die Übung verlief sehr professionell, die Pferde waren ruhig und ließen sich brav nach draußen führen. Wie die Tiere im Ernstfall reagieren, ist schwer abzuschätzen.  

Hier geht´s zur Bildergalerie!