Innovationstag 2018

DENK NEU - Ideen für meinen Hof

Innovation - Kreativität - Visionen, das waren die Schlagworte des ersten Innovationstages, der von der burgenländischen Landwirtschaftskammer unter der Leitung von Ing. Christian Reicher und in Zusammenarbeit mit der LFS Güssing veranstaltet wurde.

Zahlreiche Besucher konnten innovative Betriebe aus dem landwirtschaftlichen Umfeld sowie deren Produkte kennen lernen und viel über Motive und Ideen der Betriebsleiter/innen erfahren. Allen ist gemeinsam, dass sie anfangs als "Spinner"  abgetan wurden, aber trotz mancher Hindernisse ihren Weg konsequent weiter verfolgt haben.  

-Biohof Wolf, Wörterberg: Julia Wolf vermarktet ihre Gemüse- und Kräuterraritäten ab Hof und auf Märkten in der Region. Durch die hauptberufliche Produktion von Bio-Gemüse und Kräutern hat sich ihre Lebensqualität erheblich erhöht.  www.biohofwolf.at

- Südburgenland Schnecke, Stegersbach: Christian Janisch züchtet 200.000 Weinbergschnecken und verarbeitet diese für Gastronomie und Privatkunden in Gemüsesud. www.suedburgenlandschnecke.at

- Eis Greissler, Krumbach: Familie Blochberger produziert Milch am eigenen landwirtschaftlichen Betrieb und verarbeitet diese weiter zu Eis. Mittlerweile wird das Eis über die Gastronomie sowie mehrere eigene Shops bis nach Salzburg vermarktet.
www.eis-greissler.at 

- Gemeinschaftsacker, Neumarkt a. d. Raab: Hannes Peischl erzeugt Bio-Gemüse und betreibt einen Gemeinschaftsacker für Erdäpfel, wo die Kunden auch selbst mitarbeiten können.

- Biohof Labonca, Burgau: Sonnenschweine und Bergschecken (Rinderrasse) leben auf dem Biohof Labonca ganzjährig im Freien. Geschlachtet wird im Weideschlachthaus, selbst verarbeitet und an Gastronomie sowie Privatkunden über online-Shop und Verkaufslokal vermarktet. www.labonca.at

 - Food coop kitting: Konsumenten haben sich zu einer "Einkaufsgemeinschaft" organisiert, die gemeinsam ökologisch und sozial gerecht erzeugte Produkte direkt von lokalen Bäuerinnen und Bauern beziehen. www.kitting.at

Allgemeine Inputs zum Thema "Steigern Sie ihre Kreativität" bot die Innovationspsychologin Bianca Prommer. In ihrem Vortrag zeigt sie sowohl Hindernisse als auch mögliche Wege zu innovativem Denken und Handeln auf.

Sehr eindrucksvoll berichtete Bürgermeister Ing. Ober über die Entwicklung der Region sowie die Entstehung der Marke "Vulkanland". In den letzten 20 Jahren erweckte er das Vulkanland aus dem Dornröschenschlaf und schaffte es durch Überzeugungskraft und Bewusstseinsbildung seine Visionen von einer lebenswerten und wertvollen Region in die Köpfe der Menschen zu transportieren. Ein beeindruckender und nachahmenswerter Weg! www.vulkanland.at