europea - Agrarjugendtage 2018

Besuch aus fünf europäischen Ländern in der LFS

europea Agrarjugendtage 2018 in Güssing 

Internationaler Workshop zum Thema erneuerbare Energie in der Landwirtschaft

Güssing, 25.10.2018: Schülerinnen und Schüler landwirtschaftlicher Bildungseinrichtungen in Polen, Italien, Portugal, Luxemburg und Dänemark besuchten im Rahmen der Agrarjugendtage 2018 die Landwirtschaftliche Fachschule in Güssing. Auch Landesrätin Verena Dunst, zuständig für die landwirtschaftlichen Fachschulen im Burgenland, nahm teil und diskutierte mit den Jugendlichen. „Innovation in der Landwirtschaft ist ein MUSS in der heutigen Zeit“, so die Landesrätin zu den Anforderungen im agrarischen Bereich und hob so die Bedeutung von Energieautarkie und Nachhaltigkeit für die Landwirtschaft der Zukunft hervor. 

Die Agrarjugendtage 2018 fanden vom 25. bis 26. Oktober 2018 anlässlich des Vorsitzes Österreichs in der Europäischen Union und damit auch in europea international, dem Netzwerk der landwirtschaftlichen Bildungseinrichtungen in Europa, statt. Die Landwirtschaftliche Fachschule in Güssing, ausgerichtet auf Energie- und Lebensmittelautarkie für Schüler und Personal, präsentierte sich als Schule mit internationaler Vorbildwirkung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten sich begeistert von den innovativen Projekten im Bezirk Güssing, die sie bei den Exkursionen kennen lernen durften. Im Rahmen des Workshops wurden Ideen und Erfahrungen mit Nachhaltigkeit und Energieautarkie ausgetauscht und intensiv über neue Wege in der Landwirtschaft diskutiert.

Hier geht´s zum Workshop-Video!